Startseite->Stadtverwaltung/Bürgerservice->Öffentliche Bekanntmachungen

Stadtverwaltung/Bürgerservice - Öffentliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachung


... über die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan
der Stadt Tambach-Dietharz für das Sonstige Sondergebiet gemäß § 11 BauNVO zur Errichtung
einer Photovoltaik-Freiflächenanlage „Am Fuchsgründchen“

Der Stadtrat der Stadt Tambach-Dietharz hat in seiner Sitzung am 03.11.2021 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB
die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans der Stadt Tambach-Dietharz für das Sonstige
Sondergebiet gemäß § 11 BauNVO zur Errichtung einer Photovoltaik-Freiflächenanlage „Am Fuchsgründchen“ 
beschlossen und das gesetzlich erforderliche Planverfahren gemäß Baugesetzbuch damit eingeleitet.

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan wird im Verfahren gemäß §§ 3 und 4 BauGB einschließlich
Durchführung einer Umweltprüfung aufgestellt. Das Plangebiet befindet sich im Norden der Ortslage
Tambach-Dietharz und umfasst ca. 2,69 ha. Im rechtswirksamen Flächennutzungsplan der Stadt
Tambach-Dietharz ist das Plangebiet als „Sondergebiet Photovoltaik“ ausgewiesen.

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan soll die planungsrechtliche Grundlage zur Errichtung einer
Photovoltaik-Freiflächenanlage schaffen. Der Geltungsbereich umfasst in der Flur 5 der Gemarkung
Tambach-Dietharz die Flurstücke 1460, 1461, 1462, 1463, 1466, 1467, 1469, 1470 und 1471.
Für den räumlichen Geltungsbereich ist der untenstehende Lageplan maßgebend.

Übersichtsplan zum Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplans für das Sonstige
Sondergebiet zur Errichtung einer Photovoltaik-Freiflächenanlage „Am Fuchsgründchen“

Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan erfolgt
auf Grundlage des Gesetzes zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren
während der COVID-19-Pandemie (Planungssicherheitsgesetz - PlanSiG) vom 20. Mai 2020, zuletzt geändert 
durch Artikel 1 des Gesetzes vom 18. März 2021, durch Auslegung des Planentwurfs mit Begründung im Internet.

Die Unterlagen, aus denen sich die Öffentlichkeit zu den Zielen und Zwecken der Planung unterrichten kann,
werden zur Einsicht in der Zeit vom 28.02.2022 bis zum 31.03.2022 auf der lnternetseite der Stadt
Tambach-Dietharz unter: www.tambachdietharz.de bereit gehalten.

Zusätzlich liegen die Unterlagen zur Einsichtnahme im Bauamt der Stadt Tambach-Dietharz, Burgstallstraße 31a,
99887 Tambach-Dietharz, während der Dienstzeiten 
Dienstag von 9.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr und
Donnerstag von 9.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Uhr aus
und können dort nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter der Rufnummer 036252 34423 oder
nach Terminvereinbarung per Email unter bauamtnoSpam@tambach-dietharz.de eingesehen werden.

Auf Grundlage des Hygienekonzeptes der Stadtverwaltung können Termine nur für Einzelpersonen vergeben
werden. Während der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung können von jedermann Stellungnahmen - schriftlich
oder zur Niederschrift - vorgebracht werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt
wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers erforderlich.

Im Zusammenhang mit dem Datenschutz weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass ein Bebauungsplanverfahren
ein öffentliches Verfahren ist und daher in der Regel alle dazu eingehenden Stellungnahmen in öffentlichen
Sitzungen beraten und entschieden werden, sofern sich nicht aus der Art der Einwände oder der betroffenen
Personen ausdrückliche oder offensichtliche Einschränkungen ergeben. Soll eine Stellungnahme nur anonym 
behandelt werden, ist dies auf derselben eindeutig zu vermerken.

gez. Schütz
Bürgermeister

Ziele und Zwecke der Planung
Geltungsbereich

So erreichen Sie die Stadt Tambach-Dietharz

Stadtverwaltung Ämternummern

Telefon 036252 / 344 0
Telefax 036252 / 363 90

Adresse Burgstallstraße 31a
99897 Tambach-Dietharz

hauptamtnoSpam@tambach-dietharz.de

© Stadt Tambach-Dietharz • Alle Rechte vorbehalten

Design/Programmierung MediaOnline GmbH