Startseite->Tourismus/Freizeit->Ursaurier

Tourismus/Freizeit - Ursaurier

Saurierfundstätte "Am Bromacker"

"Tambacher Liebespaar"

Im Jahr 1974 sorgte ein spektakulärer Saurier-Fund von Dr. Thomas
Martens am Bromacker in Tambach-Dietharz in der gesamten Forschungswelt für Aufsehen.

Neben Überresten der Gattung "Seymouria" stieß man dabei auf versteinerte Skelette von "Diadectes" - zum ersten Mal außerhalb der USA. Beide Saurier stammen aus dem Zeitalter des Unterperm und lebten vor über 280 Millionen Jahren.

Seit dem ersten Saurier-Fund in Tambach-Dietharz fanden regelmäßig Grabungen von deutschen und US-amerikanischen Paläontologen in den Steinbrüchen des Bromackers statt. Neben "Seymouria" und "Diadectes"
wurden über 40 Skelette von zwölf unterschiedlichen Saurier-Arten sowie zahlreiche Pflanzen- und Insektenfossilien dem Erdreich entnommen.
Der Vergleich mit ähnlichen Entdeckungen aus dem Südwesten der
Vereinigten Staaten belegte die Vermutung, dass die verschiedenen Erdteile
in früheren Zeitaltern eine riesige, zusammenhängende Landmasse bildeten: den Superkontinent "Pangäa".

Wenn Sie mehr über die faszinierende Urgeschichte unserer Welt erfahren möchten, können Sie sich auf dem Saurierpfad am Bromacker selbst auf
Spurensuche begeben. Und für Hobby-Geologen bietet der Nationale Geopark Thüringen viele spannende Ausflugsziele. Hier eine kleine Übersicht:

  • Altensteiner Höhle
  • Kittelsthaler Tropfsteinhöhle
  • Marienglashöhle
  • Naturdenkmal Bielsteine
  • Steinernes Tor im Mittelwassergrund

Sie sehen: Neben der unverwechselbaren Natur und etlichen Wander-
möglichkeiten bietet Tambach-Dietharz mit dem Dinosaurier-Fund
faszinierende Einblicke in die bewegte Vergangenheit Thüringens.

So erreichen Sie die Stadt Tambach-Dietharz

Stadtverwaltung Ämternummern

Telefon 036252 / 344 0
Telefax 036252 / 363 90

Adresse Burgstallstraße 31a
99897 Tambach-Dietharz

hauptamtnoSpam@tambach-dietharz.de

© Stadt Tambach-Dietharz • Alle Rechte vorbehalten

Design/Programmierung MediaOnline GmbH